Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht in Lüneburg

Wer am Wirtschaftsleben teilnimmt, muss eine Flut von nationalen und internationalen Gesetzen und Vorschriften aus den unterschiedlichsten Rechtsgebieten beachten. Unternehmer und Unternehmerinnen sehen sich daher von der Gründung bis zur Abwicklung des Unternehmens mit komplexen wirtschaftsrechtlichen Fragen konfrontiert, die ohne kompetente rechtliche Beratung kaum zu bewältigen sind. Mit meiner Beratung helfe ich Ihnen dabei, mögliche Fehlentscheidungen und Rechtsverstöße frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden.

Das Handelsrecht ist ein Teilgebiet des Wirtschaftsrechts, das immer dann zur Anwendung kommt, wenn ein Wirtschaftsteilnehmer „Kaufmann“ im Sinne des Handelsgesetzbuches (HGB) ist. In diesem Falle gelten teilweise andere – strengere – Regeln für bestimmte Arten von Handelsgeschäften. Besonders bedeutsam ist dabei die Verpflichtung zur unverzüglichen Mängelrüge (§ 377 HGB). Als Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht kann ich Sie hierzu in meiner Kanzlei in Lüneburg umfassend beraten.

Als „ausgelagerte Rechtsabteilung“ übernehme ich für Unternehmer (mit und ohne Kaufmannseigenschaft im Sinne des HGB) die Prüfung der vertrags- und haftungsrechtlichen Fragen des täglichen Geschäfts. So entwerfe, prüfe und verhandle ich für Sie eine Vielzahl von Verträgen, einschließlich Allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGB). Auf diese Weise kann Ihr Unternehmen im Bedarfsfall von den Vorteilen, die eine eigene Rechtsabteilung mit sich bringt (Minimierung von Haftungs- und Prozessrisiken, Compliance etc.), profitieren und gleichzeitig die laufenden Kosten gering halten.

Darüber hinaus übernehme ich die Prozessführung bei eventuellen Rechtstreitigkeiten und den Forderungseinzug im In- und Ausland.

Erbrecht